Kleine Spargelkunde, Inhaltsstoffe, Rezepte, Zubereitung und Zitate über Spargel

Beitrag aus der Rubrik Lebensmittel

Bei uns beginnt die Spargelzeit Mitte April und endet traditionell am 24. Juni (Johannistag). Wenn die Spargelsaison in Deutschland vorbei ist, bekommt man immer noch Spargel aus Südeuropa und Südafrika. Den meisten Spargelliebhabern schmeckt aber deutscher Spargel meist am Besten.

Das Stangengemüse hat viele Namen: Königliches Gemüse, Frühlingsluft in Stangen, essbares Elfenbein, Edles von der Stange sind nur ein paar davon. Warum Spargel bei Feinschmeckern sich so hoher Beliebtheit erfreut, liegt auf der Hand: Das unvergleichliche köstliche, leicht bittere Aroma macht ihn zu einer wahren Köstlichkeit. Dazu bringt er den Stoffwechsel auf Trab und hat gerade mal 17 Kalorien.

Bei uns beginnt die Spargelzeit Mitte April und endet traditionell am 24. Juni (Johannistag). Wenn die Spargelsaison in Deutschland vorbei ist, bekommt man immer noch Spargel aus Südeuropa und Südafrika.

Das Stangengemüse Spargel gibt es in drei Sorten: Weißen, violetten und grünen.

Der weiße Spargel ist besonders mild, der violette etwas kräftiger. Grüner Spargel wächst oberirdisch und schmeckt am kräftigsten. Er ist darüber hinaus am vitaminreichsten.

Guten und frischen Spargel erkennt man daran, dass er glatt und glänzend ist, die Schnittflächen sollten noch feucht und nicht eingetrocknet sein. Richtig frischer Spargel quietscht, wenn man die Stangen aneinander reibt. Außerdem sollten die Spitzen geschlossen sein. Manche schlagen zwei Stangen Spargel gegeneinander, wenn ein heller Ton erklingt, ist der Spargel frisch.

Spargel besteht zu 93 Prozent aus Wasser. 100 Gramm Spargel haben nur 17 Kalorien (85 Joule) sowie 2 g Kohlenhydrate. Neben der entschlackenden Asparaginsäure enthält Spargel Kalium, Phosphor, Kalzium und die Vitamine A, B1, B2, C, E sowie Fohlsäure.

Schon die Griechen haben Spargel gekannt. Sie schätzten Spargel aber hauptsächlich als Arzneimittel. Als Gemüse wurde Spargel von den Römern geschätzt.

Spargelzubereitung

Weißer Spargel sollte geschält werden. Dazu eignet sich ein Kartoffel- oder Gemüseschäler. Vom Kopf in Richtung Schnittende schälen. Grünspargel wird nicht unbedingt und wenn nur zum Schnittende hin, sparsam geschält.

Weißer und violetter Spargel wird je nach Dicke 15 bis 20 Minuten in kochendem Wasser (mit etwas Salz, Zucker und Butter) gekocht. Mit einem Küchenmesser oder einer Gabel kann man eine Garprobe machen. Am Spargelende einstechen, es sollte weich sein, aber noch etwas Widerstand bieten. Grünspargel wird 10 bis 15 Minuten gekocht.

Welcher Schinken zum Spargel

Beim Spargelessen sollte man pro Person mit ca. 50 g Schinken rechnen. Folgende Sorten passen zu Spargel:

Katenschinken über Buchenmehl geräuchert (meld-herber Geschmack)

Schwarzwälder Schinken (schmeckt aromatisch-rauchig)

Gekochter Schinken ist besonders mild und fettarm

Serrano Schinken, eine spanische Spezialität. Er stammt von Schweinen, die nur mit Naturprodukten und Getreide gefüttert werden. Serrano wird bis zu 24 Monate luftgetrocknet. Vom Geschmack ist er mild-würzig.

Parmaschinken, eine italienische Spezialität, schmeckt nussig und leicht süß.

Zitate über Spargel:

Wenn Du Kartoffeln oder Spargel isst, schmeckst Du den Sand der Felder und den Wurzelsegen, des Himmels Hitze und den kühlen Regen, kühles Wasser und den warmen Mist.

Carl Zuckmayer

Kirschen rot, Spargel tot.

Alte fränkische Bauernregel zum Ende der Spargelsaison

Spargel in der Speiss genossen, bringt lustige Begierde den Männern.

aus dem 16. Jahrhundert

Bis Johanni nicht vergessen: sieben Wochen Spargel essen.

Volksmund

Wer Spargel isst, der sündigt nicht.

Volksmund

Hieronymus Bosch: liebliche Speis für Leckermäuler

 drucken Drucken mit Bild | Drucken ohne Bilder
Google + | Twitter | Facebook | Pinterest

Über mich

Fragen zum Rezept

Fragen, Anregungen, Hinweise zu diesem Rezept?





Neue Rezepte mit Bild

Surf-&-Turf-Spieße

Surf-&-Turf-Spieße

Surf and Turf, die Verbindung von Landtier und Meerestier, diesmal in Form von Rinderfilet und Garnelen und das aufgespießt und vom Grill. Surf-&-Turf-Spieße
Gegrillter Lachs mit Zitrone und Basilikum

Gegrillter Lachs mit Zitrone und Basilikum

Lachsfilet vom Grill aufgepeppt mit Zitronenscheiben und leckerem Basilikumöl. Einfacher und leckerer Fisch vom Grill. Gegrillter Lachs mit Zitrone und Basilikum
Gegrillte Süßkartoffeln mit Dip

Gegrillte Süßkartoffeln mit Dip

Es müssen nicht immer nur Folienkartoffeln vom Grill sein. Ebenfalls lecker schmacken diese Süßkartoffeln mit dem passendem Dip. Gegrillte Süßkartoffeln mit Dip

Gefüllte Tomaten Caprese

Gefüllte Tomaten Caprese

Salat Caprese ist eigentlich ein Salat aus Tomaten, Mozzarella und Basilikum. In diesem Fall kommt der Salat als gegrillte Tomate auf den Tisch. Gefüllte Tomaten Caprese
Eiskaffee Rezept

Eiskaffee Rezept

Gerade im Sommer ein erfrischender Klassiker ist Eiskaffee. Hier mehrere Rezept Variationen für das leckere, erfrischende Getränk mit Kaffee (oder Espresso). Eiskaffee Rezept
Tiramisu Rezept

Tiramisu Rezept

Einfaches Rezept für ein leckeres Tiramisu. Der Dessert Klassiker aus Italien mit Löffelbiskuit, Mascarpone und Kaffee. Tiramisu Rezept




Kochrezepte Inhaltsverzeichnis:

[A] [B] [C] [D] [E] [F] [G] [H] [I] [K] [L] [M] [N] [O] [P] [Q] [R] [S] [T] [U] [V] [W] [Z]

Herzogin.de bei Google+ |

Neues aus der Welt des Kochens

Grillen bei der Fußball-EM 2016, News 8.5.2016
Herzogin.de im neuen Design, News 5.12.2013
Adventsgedicht, News 2.12.2013
Adventszeit beginnt, News 29.11.2013
Hühnersuppe im Winter gut gegen Erkältung, News 29.11.2011