Kochen mit dem Römertopf

Beitrag aus der Rubrik Kochtipps

Richtig behandelt hält der Römertopf länger. Tipps zu Verwendung, Putzen und Lagerung des praktischen Topfs. Zubereitet wird im Römertopf ohne Fett, mit wenig Flüssigkeit und Fleisch wird besonders zart.

Der Ton-Bräter, auch bekannt unter der Bezeichnung Römertopf, erfreut sich wegen seiner Vorteile einiger Beliebtheit beim Kochen bzw. Garen. Das Garen in diesem praktischen Tonbräter geschieht mit wenig bis gar keiner zusätzlichen Flüssigkeit. Geschmack, Aroma und Saft bleiben bei dieser Zubereitungsart also pur und unverfälscht. Auch die Zugabe von Fett ist unnötig. Fleisch wird im Römertopf besonders zart und das ganze Gericht muss nicht auf die Minute genau aus dem Backofen, trocken wird dank des gewässerten Tontopfs nämlich nichts.

Allerdings hat der Römertopf auch einige Nachteile: Sofort mit dem Kochen loslegen ist nicht möglich, der Tontopf muss zunächst gewässert werden. Zudem reagiert Keramik allgemein und damit auch der Römertopf empfindlich auf Temperaturschocks und kann durch solche gar zerspringen.

Römertopf wässern

Um mit dem Römertopf zu kochen, muss dieser zunächst gewässert werden. Dafür den Römertopf und auch den Deckel mit Wasser füllen und ihn so etwa eine Viertelstunde stehen lassen. Der poröse Ton des Römertopfs zieht sich mit Wasser voll. Dadurch kann sich später beim Garen im Inneren des Römertopfs genügend Dampf entwickeln.

Römertopf reinigen

Heißes Wasser in den Römertopf laufen lassen. Bei starker Verschmutzung auch ein wenig mildes Spülmittel dazu geben. Mit einer Spülbürste die Verkrustungen im Römertopf entfernen und anschließend mit reichlich heißem Wasser den Topf ausspülen. Mit dem Spülmittel sollte man aber wirklich sehr sparsam umgehen und dieses nicht im Topf stehen lassen, da es sonst in die Poren einzieht. Vielleicht erst einmal, wie auch von Herstellern dieser praktischen Tontöpfe empfohlen, ausprobieren, ob Auskochen mit Essig nicht auch funktioniert.

Römertopf richtig lagern

Zum Trocknen den Römertopf noch nass in den Deckel stellen. Das ist wichtig, da er sonst schimmelt. Wenn der Römertopf richtig trocken ist, kann er mit dem Deckel verschlossen werden. So staubt er nicht ein.

Römertopf verwenden

Bei der Verwendung des Römertopfs ist wichtig, dass der Ofen nicht vorgeheizt werden darf. Den gefüllten Römertopf also grundsätzlich in den kalten Backofen stellen und erst dann aufheizen. Wenn der Römertopf zu schnell erwärmt wird, kann er Risse bekommen und sogar zerspringen. Das gilt auch für das Füllen mit Speisen. In einen aufgeheizten Römertopf dürfen auch nur warme oder heiße Flüssigkeiten hinein. Sobald der Römertopf im Backofen ist, läuft der Rest von selbst. Da nichts anbrennen oder überkochen kann, spritzt auch nichts und der Backofen bleibt sauber.

Ist das Gericht im Römertopf fertig, gilt weiterhin, kein Kälte-Schock für den empfindlichen Topf. Daher ihn immer auf ein dickes Handtuch oder eine gewärmten Untersatz stellen. Auch Korkuntersetzer sind gut geeignet.

Was ist ein Römertopf

Römertopf ist eine Handelsmarke der Römertopf Keramik GmbH. Ein Römertopf ist ein Topf aus Ton, oft versehen mit einem Deckel aus gleichem Material. Die Zubereitung der Speisen erfolgt im Backofen.

In den 1970er und 1980er Jahren erfreut sich der Römertopf in deutschen Küchen großer Beliebtheit. Die Zubereitung von Speisen in einem Tonmantel kannten allerdings schon Jäger früherer Zeiten. Dann wurde Beute mit Ton ummantelt und in der Asche oder über offenem Feuer gegart.

 drucken Drucken mit Bild | Drucken ohne Bilder
Google + | Twitter | Facebook | Pinterest

Über mich

Fragen zum Rezept

Fragen, Anregungen, Hinweise zu diesem Rezept?





Neue Rezepte mit Bild

Surf-&-Turf-Spieße

Surf-&-Turf-Spieße

Surf and Turf, die Verbindung von Landtier und Meerestier, diesmal in Form von Rinderfilet und Garnelen und das aufgespießt und vom Grill. Surf-&-Turf-Spieße
Gegrillter Lachs mit Zitrone und Basilikum

Gegrillter Lachs mit Zitrone und Basilikum

Lachsfilet vom Grill aufgepeppt mit Zitronenscheiben und leckerem Basilikumöl. Einfacher und leckerer Fisch vom Grill. Gegrillter Lachs mit Zitrone und Basilikum
Gegrillte Süßkartoffeln mit Dip

Gegrillte Süßkartoffeln mit Dip

Es müssen nicht immer nur Folienkartoffeln vom Grill sein. Ebenfalls lecker schmacken diese Süßkartoffeln mit dem passendem Dip. Gegrillte Süßkartoffeln mit Dip

Gefüllte Tomaten Caprese

Gefüllte Tomaten Caprese

Salat Caprese ist eigentlich ein Salat aus Tomaten, Mozzarella und Basilikum. In diesem Fall kommt der Salat als gegrillte Tomate auf den Tisch. Gefüllte Tomaten Caprese
Eiskaffee Rezept

Eiskaffee Rezept

Gerade im Sommer ein erfrischender Klassiker ist Eiskaffee. Hier mehrere Rezept Variationen für das leckere, erfrischende Getränk mit Kaffee (oder Espresso). Eiskaffee Rezept
Tiramisu Rezept

Tiramisu Rezept

Einfaches Rezept für ein leckeres Tiramisu. Der Dessert Klassiker aus Italien mit Löffelbiskuit, Mascarpone und Kaffee. Tiramisu Rezept




Kochrezepte Inhaltsverzeichnis:

[A] [B] [C] [D] [E] [F] [G] [H] [I] [K] [L] [M] [N] [O] [P] [Q] [R] [S] [T] [U] [V] [W] [Z]

Herzogin.de bei Google+ |

Neues aus der Welt des Kochens

Grillen bei der Fußball-EM 2016, News 8.5.2016
Herzogin.de im neuen Design, News 5.12.2013
Adventsgedicht, News 2.12.2013
Adventszeit beginnt, News 29.11.2013
Hühnersuppe im Winter gut gegen Erkältung, News 29.11.2011