Antipasti-Salat

Rezept gehört zu: Salat | Grillen | Griechenland |

Dieser Antipastisalat kommt teilweise vom Grill. Die Zucchini erhalten hier ihr Röstaroma, aufgepeppt wird das ganze mit Tomaten, Pinienkernen und Käse. Dazu eine leckere Sauce und die Vorspeise ist perfekt.

 drucken Drucken mit Bild | Drucken ohne Bilder

Rezept Antipasti-Salat

Zutaten Antipasti-Salat

Zutaten für ca. 6 Portionen Antipasti-Salat
500 Gramm rote Kirschtomaten (wer es farbenfroher mag nimmt bunte)
2 große Zucchini
1 Stück Hartkäse, etwa 100 Gramm
60 Gramm Pinienkerne
1 Bund glatte Petersilie
2-3 Esslöffel Balsamico-Essig
4-5 Esslöffel Olivenöl (hat einen intensiven Eigengeschmack, wer das nicht so mag, nimmt ein neutrales Sonnenblumenöl)
Salz, Pfeffer, etwas Zucker
Öl zum Bepinseln des Gemüses beim Grillen

Benötigt wird:

Rezept ergibt:

6 Portionen
Zubereitungszeit:
Zubereitungsart: Grillen
Schwieriges Rezept? mittel
Saison: Grillsaison

Zubereitung Antipastisalat

Mit Essig, Öl, Salz, Puffer und Zucker eine Marinade für das Gemüse anrühren.

Gegrilltes Gemüse als Antipastisalat
Die Tomaten abwaschen, putzen und halbieren. Wer keine Kirschtomaten bekommen hat, sollte noch jeweils den Strunk entfernen. Die Tomaten in die Marinade geben, mit diesem Tomatensalat wird später der Antipasti-Salat übergossen.

Pinienkerne sollte man vorher rösten, auf dem Grill wird das dann doch zu schwierig. Die Pinienkerne einfach in einer Pfanne ohne Fett rösten. Vorsicht, erst tut sich lange nichts und dann sind gerade Pinienkerne ruckzuck schwarz. Die Pfanne also nicht aus den Augen lassen.

Käse in große Späne hobeln. Petersilie abbrausen, trocken schütteln, Blätter abzupfen.

Pinienkerne in einem kleinen Glas, Käsespäne in einer kleinen Schüssel und die Petersilie wieder in einem kleinen Glas aufbewahren.

Grillgemüse vorbereiten

Die Zucchini waschen, putzen und in Ewa 5 mm dicke Scheiben schneiden. Scheiben schräg abschneiden, dann werden sie größer und lassen sich besser grillen. Die Zucchini-Scheiben mit Öl bepinseln und leicht salzen.

Auf dem Grill von jeder Seite zwei bis drei Minuten Grillen. Der Abstand zur Glut sollte nicht zu knapp sein, sonst gibt es schwarze Scheiben.

Nun die Zucchinischeiben auf einer Platte oder einem großen Teller anrichten. Nun den zuvor fertig gestellten Tomatensalat darauf verteilen. Dann das ganze mit den vorbereiteten Käsespänen, der Peterslie und den Pinienkernen bestreuen und das ganze servieren.

Antipasti-Salat Varianten

Das Ganze lässt sich auch mit Auberginen aufpeppen. Dafür einfach eine Aubergine in Scheiben schneiden und leicht salzen. Die Scheiben etwa 30 Minuten so liegen lassen und dann abbrausen. Trocken tupfen, einölen und wie die Zucchini von jeder Seite drei bis vier Minuten grillen und anrichten.

Weniger aufwändig als Auberginen sind Paprika als Zutat, besonders lecker schmeckt es mit roter Spitzpaprika. Diese dafür einfach abbrausen, vierteln, putzen und entkernen und mit etwas Öl einstreichen. Auf dem Grill auch jeweils etwa zwei bis drei Minuten pro Seite grillen.

Das Gemüse wird entweder direkt auf den Grillrost gelegt oder man nimmt einen Grillkorb oder eine Aluschale zur Hilfe.

Der Antipastisalat gehört wie das Surf and Turf Rezept zur Reihe Abwechslung vom Grill.

 

Fragen zum Rezept Antipasti-Salat

Fragen, Anregungen, Hinweise zu diesem Rezept?





Neue Rezepte mit Bild

Surf-&-Turf-Spieße

Surf-&-Turf-Spieße

Surf and Turf, die Verbindung von Landtier und Meerestier, diesmal in Form von Rinderfilet und Garnelen und das aufgespießt und vom Grill. Surf-&-Turf-Spieße
Gegrillter Lachs mit Zitrone und Basilikum

Gegrillter Lachs mit Zitrone und Basilikum

Lachsfilet vom Grill aufgepeppt mit Zitronenscheiben und leckerem Basilikumöl. Einfacher und leckerer Fisch vom Grill. Gegrillter Lachs mit Zitrone und Basilikum
Gegrillte Süßkartoffeln mit Dip

Gegrillte Süßkartoffeln mit Dip

Es müssen nicht immer nur Folienkartoffeln vom Grill sein. Ebenfalls lecker schmacken diese Süßkartoffeln mit dem passendem Dip. Gegrillte Süßkartoffeln mit Dip

Gefüllte Tomaten Caprese

Gefüllte Tomaten Caprese

Salat Caprese ist eigentlich ein Salat aus Tomaten, Mozzarella und Basilikum. In diesem Fall kommt der Salat als gegrillte Tomate auf den Tisch. Gefüllte Tomaten Caprese
Eiskaffee Rezept

Eiskaffee Rezept

Gerade im Sommer ein erfrischender Klassiker ist Eiskaffee. Hier mehrere Rezept Variationen für das leckere, erfrischende Getränk mit Kaffee (oder Espresso). Eiskaffee Rezept
Tiramisu Rezept

Tiramisu Rezept

Einfaches Rezept für ein leckeres Tiramisu. Der Dessert Klassiker aus Italien mit Löffelbiskuit, Mascarpone und Kaffee. Tiramisu Rezept




Kochrezepte Inhaltsverzeichnis:

[A] [B] [C] [D] [E] [F] [G] [H] [I] [K] [L] [M] [N] [O] [P] [Q] [R] [S] [T] [U] [V] [W] [Z]

Herzogin.de bei Google+ |

Neues aus der Welt des Kochens

Grillen bei der Fußball-EM 2016, News 8.5.2016
Herzogin.de im neuen Design, News 5.12.2013
Adventsgedicht, News 2.12.2013
Adventszeit beginnt, News 29.11.2013
Hühnersuppe im Winter gut gegen Erkältung, News 29.11.2011