Kräuterhähnchen

Ein leckeres Kräuterhähnchen aus dem Backofen. Mit einem küchenfertigem Brathähnchen ein leckeres, schnelles und dazu noch preiswertes Gericht.

Rezept

Zutaten

1 kleines, küchenfertiges Brathähnchen, etwa 1,2 Kilogramm schwer
Frisch gemahlener Pfeffer, Salz
1 Teelöffel edelsüßes Paprikapulver
4 Esslöffel weiche Butter
1 Packung gemischte Tiefkühlkräuter
1 unbehandelte Zitrone
Zutaten für zwei Portionen Kräuterhähnchen.

Benötigt wird:


Zubereitungszeit:
Zubereitungsart:
Schwieriges Rezept? unbekannt
Saison:

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Das Brathähnchen mit kaltem Wasser gründlich abbrausen und trocken tupfen. Das Hähnchen mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver innen und außen einreiben und im vorgeheizten Backofen eine Stunde braten.

Zitrone heiß abbrausen und die Schale in feinen Streifen abziehen. Zitrone auspressen. Die Hälfte des Zitronensafts, die Zitronenschale, Tiefkühlkräuter und die weiche Butter mit einander mischen. Das Hähnchen damit bepinseln und noch einmal zehn Minuten im Backofen fertig backen lassen.

Dann den Backofen ausmachen und das Hähnchen zehn Minuten im Backofen ruhen lassen. Dann das Huhn auf den Rücken legen und mit einer Geflügelschere Flügel und Keulen am Gelenk abtrennen. Mit einem Messer rechts und links am Brustbein entlangschneiden und das Brustfilet abtrennen. So lässt sich das Kräuter-Brathähnchen schnell und einfach tranchieren.

Beilagen für das Kräuterhähnchen: Butterreis, Kartoffelsalat, Pommes frites, Baguette oder einen gemischten Salat, in Kräuter geschwenkte kleine neue Kartoffeln.

Quelle: http://www.herzogin.de/kochrezepte/kraeuterhaehnchen.php
Herzogin.de