Erste Hilfe in der Küche, was tun, wenn etwas anbrennt, versalzen ist, Sauce oder Suppe zu dick bzw. zu dünn geworden ist?

Kleinere und größere Katastrophen kommen in der Küche häufig vor. Hier ein paar Erste Hilfe Maßnahmen beim Anbrennen, Versalzen oder wenn die Suppe bzw. Suppe zu dick oder zu dünn geworden ist.

Kleinere und größere Katastrophen kommen in der Küche häufig vor. Hier ein paar Erste Hilfe Maßnahmen. Aber gegen die meisten Katastrophen kann man etwas unternehmen und so wird aus einer großen Katastrophe häufig nur noch eine kleine oder das Mißgeschickt läßt sich völlig vertuschen.

Was tun bei Angebranntem?

Auf keinen Fall umrühren. Speise vorsichtig, am besten Löffelweise in einen anderen Topf umfüllen. Angebrannten Topf sofort einweichen und mit Spülmittel oder Schmierseife aufkochen. Keine scharfen Gegenstände verwenden, da diese den Topf beschädigen können.

Was tun, wenn es versalzen ist?

Etwas Instant-Kartoffelmehl einrühren und einige Minuten mitkochen lassen. Oder die nicht mehr kochende Speise mit Sahne, Schmand oder Joghurt strecken.

Was tun, wenn die Suppe bzw. Sauce zu dünn geworden ist?

Suppe oder Sauce mit Saucenbinder andicken. Anschließend unbedingt abschmecken und bei Bedarf nachwürzen.

Was tun, wenn die Suppe bzw. Sauce zu dick geworden ist?

Suppe oder Sauce mit heißen dazu passenden Fond bzw. Brühe verdünnen. Dabei rühren, damit sie nicht zu dünn wird. Anschließend unbedingt abschmecken und bei Bedarf nachwürzen.

Klumpige Béchamelsauce

Wenn die Béchamelsauce Klümpchen bekommen hat, kann sie trotzdem noch gerettet werden. Die Sauce durch ein feines Sieb in einen zweiten Topf umgießen. Um Klümpchen in der Béchamelsauce zu vermeiden hilft folgendes: Die heiße Mehlschwitze mit kalter Milch oder Brühe unter Rühren ablöschen. Erst dann evtl. noch heiße Flüssigkeit zugießen. Wenn man die heiße Mehlschwitze mit heißer Flüssigkeit ablöscht, bilden sich viel leichter Klümpchen.

Bitteren Geschmack bei Currygerichten vermeiden

Currypulver darf beim Anschwitzen nicht zu viel Hitze abbekommen, da das Currypulver ansonsten verbrennt und bitter wird. Nach dem Anbraten des Fleisches die Temperatur herunterschalten und dann erst das Pulver unter Rühren kurz mit andünsten. Dann erst ablöschen.

Kochtipps

Erste Hilfe in der Küche, was tun, wenn etwas anbrennt, versalzen ist, Sauce oder Suppe zu dick bzw. zu dünn geworden ist?

Geld sparen: Energiespartipps: Glühbirnen, Backofen, Wäschetrockner, Benzin sparen, Geschirrspüler, Tiefkühler, Kühlschränke, Waschmaschine, Heizung, Auto, Elektroherd, Eier kochen.

Welche Pfanne wofür?

Richtig panieren, kein Paniermehl im Haus, weitere Panaden

Welches Fleisch für Gulasch?

Quelle: http://www.herzogin.de/kochtipps/erste_hilfe_kueche.php
Herzogin.de