Pollo al Ajillo (Knoblauchhähnchen)

Pollo al Ajillo, Knoblauchhähnchen aus Spanien, lässt sich aus einem ganzen Huhn zubereiten oder aus einzelnen Hühnerkeulen. Gewürzt wird das Hähnchen mit reichlich Knoblauch.

Rezept

Zutaten

1 küchenfertiges frisches Hähnchen (ca. 1,5 kg schwer) oder 8 Hühnerkeulen
1 Knolle Knoblauch
6 Esslöffel Olivenöl
frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer, Salz
1 Teelöffel mittelscharfes Paprikapulver
250 ml trockenen Weißwein
3 Lorbeerblätter
1 Bund glatte Petersilie
frisches Baguette
Rezept für vier Portionen Pollo al Ajillo.

Benötigt wird:


Zubereitungszeit:
Zubereitungsart:
Schwieriges Rezept? unbekannt
Saison:

Backofen auf 150 Grad vorheizen. Hähnchen in acht Teile zerlegen. Knoblauchknolle zerteilen, Zehen abziehen und in Scheiben schneiden.

Öl in einem Bräter erhitzen. Hähnchenteile bei mittlerer Hitze darin Portionsweise hellbraun anbraten. Hähnchenteile herausnehmen und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Auf einen Teller geben, Alufolie abdecken und warm halten.

Im verbliebenen Bratenfett die Knoblauchzehen bei schwacher Hitze andünsten. Weißwein dazu geben, Lorbeerblätter einlegen und den ganzen Sud aufkochen lassen.

Nun die Hähnchenteile wieder in den Bräter legen und zudecken. Das ganze im Backofen auf der mittleren Schiene etwa 45 Minuten garen lassen.

Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken. Vor dem Servieren über die fertigen Hühnchenteile streuen. Dazu frisches Baguette servieren.

Quelle: http://www.herzogin.de/kochrezepte/pollo_al_ajillo_knoblauchhuhn.php
Herzogin.de